Gabellaschenketten

Beschreibung

Gabellaschenketten

Gabellaschenketten, auch Redlerketten oder Trogförderketten genannt, werden hauptsächlich in Kettenkratzern eingesetzt. Sie bestehen aus im Gesenk geschmiedeten Gabelgliedern, gehärteten Kettenbolzen und angeschweißten, angeschraubten oder versplinteten Mitnehmern. Die Kettenbolzen werden durch Schließringe, Stellringe, Unterlegscheiben mit Splint, S-Splint, U-Bügel oder Hohlspanstift gesichert. Wir produzieren Gabellaschenketten für Einstrang, Doppelstrang- oder Mehrstrangkettenförderer, auch für höhere Temperaturbereiche und mit rostfreien gehärteten Kettenbolzen und auf Wunsch auch mit Verschleißbuchsen (ausgebuchste Augen).

Medien

Downloads

Galerie

Kostenfrei

Messe-Ticket

zu Ihrer regionalen Fachmesse für die Pulver-, Granulat- und Schüttgut-Industrie.